Der TTC Suggental II konnte sich mit einem 9:4-Sieg gegen die 1 Herrenmannschaft durchsetzen.

Die Gäste, vertreten durch Pütz und Hoch, gewannen zusammen 4 Einzelpunkte.

Das Spiel begann mit den Eröffnungsdoppeln, bei denen Schubarth / Gutmann einen knappen Sieg gegen Ruff / Kury erzielten.

Schubarth / Störlein verloren jedoch klar gegen Pütz / Hoch, während Brenn / Kortlüke einen klaren Sieg gegen Vietze / Birkle errangen.

In den Einzeln zeigte sich eine ähnliche Dynamik. Kai Schubarth verlor gegen Fabian Hoch, während Nico Schubarth trotz eines Satzgewinns gegen Jannis Pütz verlor.

Das mittlere Paarkreuz war auch hart umkämpft, wobei Brenn knapp gegen Vietze verlor, während Gutmann sicher gegen Kury gewann.

Im unteren Paarkreuz gewann Kortlüke gegen Ruff, während Störlein gegen Birkle verlor.

Vor dem Spitzeneinzel stand es 4:5 zugunsten der Gastgeber. Kai Schubarth lieferte einen ausgeglichenen Kampf gegen Jannis Pütz, verlor jedoch knapp mit 2:3.

Nico Schubarth verlor ebenfalls gegen Fabian Hoch. Brenn konnte nur einen Satz gegen Leoni Kury gewinnen.

Vor dem Match der beiden Vierer stand es 4:8 zugunsten der Gäste.

Gutmann verlor leider gegen Vietze.

Insgesamt sicherte der 9:4-Auswärtssieg den TTC Suggental II den Sieg in diesem Spiel.

 

Statistik:

Doppel:

Schubarth / Gutmann 1:0,

Schubarth / Störlein 0:1,

Brenn / Kortlüke 1:0

Einzel:

K. Schubarth 0:2,

N. Schubarth 0:2,

M. Brenn 0:2,

F. Gutmann 1:1,

L. Kortlüke 1:0,

M. Störlein 0:1

 

Die TUS Teningen II erlitt eine Niederlage gegen die Herren vom TTC Bahlingen I

Die 1. Mannschaft siegte mit 9:3.

Besonders bemerkenswert war die Leistung von Nico Schubarth, der an diesem Tag in

allen Spielen ungeschlagen blieb und den Schlusspunkt setzte, indem er den finalen neunten Punkt für sein Team holte.

Der Mannschaftskampf begann mit den Eröffnungsdoppeln. Kern / Lichy gewannen 3:1

gegen Merklin / Schubarth, während Schott / Richter eine kurzzeitige Führung nicht halten konnten und gegen Brenn / Kortlüke verloren. Battmer / Richter verloren knapp gegen Schubarth / Gutmann mit 3:2. Der Zwischenstand nach den Doppeln war somit 1:2 zugunsten der Herren I

In den Einzeln gewann Kern gegen Kai Schubarth in vier Sätzen, während Lichy gegen Merklin deutlich mit 0:3 verlor. Schott kämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand gegen Brenn zurück und gewann schließlich im Entscheidungssatz. Battmer verlor gegen Nico Schubarth in vier Sätzen. Richter unterlag Kortlüke in vier Sätzen, und Richter verlor gegen Gutmann nach fünf Sätzen.

Vor dem Spitzeneinzel stand es 3:6 zugunsten unserer 1 Mannschaft. Kern verlor sein Spiel gegen Merklin nach fünf extrem engen Sätzen mit 2:3.

Lichy unterlag Kai Schubarth ebenfalls nach fünf Sätzen.

Schott verlor deutlich in vier Sätzen gegen Nico Schubarth, wobei der vierte Satz mit 0:11 sehr eindeutig zugunsten von Schubarth ausfiel.

Somit sicherten sich die Gäste vom TTC Bahlingen einen klaren 9:3-Auswärtssieg.

 

Statistik:

 

Doppel:

Brenn / Kortlüke 1:0,

Merklin / Schubarth 0:1,

Schubarth / Gutmann 1:0

 

Einzel:

S. Merklin 2:0,

K. Schubarth 1:1,

N. Schubarth 2:0,

M. Brenn 0:1,

F. Gutmann 1:0,

L. Kortlüke 1:0

Die Herren I konnten haben einen deutlichen Sieg gegen TUS Bleichheim II eingefahren..

Das Spiel dauerte weniger als 2 Stunden und endete mit einem klaren 9:1-Erfolg für Bahlingen. Beide Mannschaften traten mit Ersatzspielern an.

Simon Merklin war an diesem Tag besonders gut aufgelegt und gewann alle seine Partien. Er gewann sowohl im Doppel als auch im Einzel. Im Doppel besiegte er zusammen mit seinem Partner Kai Schubarth ihre Gegner mit 3:1. Im Einzel gewann er gegen Siegfried Engler mit 3:2 Sätzen.

Auch Kai Schubarth konnte einen Sieg im Einzel verbuchen, indem er Thorsten Ziebold mit 3:2 Sätzen besiegte.

Nico Schubarth und Michael Brenn gewannen ebenfalls ihre Einzel, wobei Schubarth gegen Jens Kölblin siegte und Brenn gegen Volker Huber.

Das untere Paarkreuz mit Fritz Gutmann und Roland Adler trug ebenfalls zum Sieg bei, wobei Gutmann gegen Patrick Roser und Adler gegen Jakob Scheer gewannen.

Der Endstand des Spiels lautete 9:1 für den TTC Bahlingen.

Insgesamt zeigten sie eine starke Leistung und dominierten das Spielgeschehen.

Zum Abschluß gab es noch „Zusammenhock“ mit Gittes Kartoffelsalat“ und Schäufele.

 

Statistik:

 

Doppel:

Merklin / Schubarth 1:0,

Schubarth / Gutmann 0:1,

Brenn / Adler 1:0

Einzel:

S. Merklin 2:0,

K. Schubarth 1:0,

N. Schubarth 1:0,

M. Brenn 1:0,

F. Gutmann 1:0,

R. Adler 1: 0

 

 

Die 1. Herrenmannschaft unterlag dem TTC Weisweil II am Freitagabend mit 7:9 in einem hart umkämpften Spiel in der Herren Kreisliga A.

Das obere Paarkreuz des TTC Weisweil II blieb in allen vier Einzeln ungeschlagen und trug maßgeblich zum Sieg bei. Beide Mannschaften spielten unter Einsatz von Ersatzspielern.

Die Eröffnungsdoppel verliefen zugunsten des TTC Weisweil II, wobei Schneider / Karcher und Gerhart / Bußhardt ihre Gegner in drei Sätzen besiegten, während Haag / Engler gegen Brenn / Adler unterlagen.

In den Einzeln behielt Heiko Schneider gegen Kai Schubarth die Oberhand, während Jürgen Karcher Simon Merklin besiegte.

Florian Gerhart und Meinrad Bußhardt konnten jedoch ihre Spiele nicht gewinnen.

In den folgenden Einzeln konnte Yannick Haag einen Punkt gegen Roland Adler holen, während Leon Engler gegen Fritz Gutmann unterlag.

Im weiteren Verlauf gewann Heiko Schneider kampflos gegen Simon Merklin, während Florian Gerhart einen Punkt gegen Nico Schubarth holte.

Meinrad Bußhardt verlor jedoch gegen Michael Brenn. Yannick Haag besiegte Fritz Gutmann, während Leon Engler gegen Roland Adler unterlag.

Vor den finalen Doppeln führte der TTC Weisweil II mit 8:7. Das abschließende Doppel zwischen Schneider / Karcher und Schubarth / Gutmann entschied sich erst in fünf Sätzen zugunsten des TTC Weisweil II, was den Gesamtsieg sicherte.

 

Statistik:

Doppel:

Schubarth / Gutmann 0:2,

Merklin / Schubarth 0:1,

Brenn / Adler 1:0

Einzel:

S. Merklin 0:2,

K. Schubarth 0:2,

N. Schubarth 1:1,

M. Brenn 2:0,

F. Gutmann 1:1,

R. Adler 2:

 

Der Tabellenführer TV Denzlingen II hat einen beeindruckenden 9:1-Heimsieg gegen die Herren I  feiern können.

Das Spiel dauerte weniger als 135 Minuten, in denen der TV Denzlingen II zwei Punkte sammelte.

Die Überlegenheit der Gastgeber spiegelte sich auch im Satzergebnis wider, das mit 28:8 deutlich zugunsten des TV Denzlingen II ausfiel.

Es scheint, als hätten die Herren I an diesem Abend nicht viel zusammengepasst.

Statistik Herren I
Doppel:

Merklin / Schubarth 0:1,

Schubarth / Gutmann 0:1,

Kortlüke / Adler 0:1

Einzel:

S. Merklin 0:2, K. Schubarth 1:0, N. Schubarth 0:1, F. Gutmann 0:1, L. Kortlüke 0:1, R. Adler0:1